(Auszug aus dem FCI Standard Nr. 136 vom 4.11.2008)    

 .

Ursprungsland: 

Großbritannien 

Verwendung:   

Gesellschaftsspaniel

Klassifikation FCI: 

Gruppe 9, Sektion 7, ohne Arbeitsprüfung 

Allgemeine Erscheinung: 

aktiv, anmutig, ausgewogen, mit sanftem Ausdruck 

Wesen: 

unternehmungslustig, liebevoll, absolut furchtlos, fröhlich, freundlich, nicht streitsüchtig, keinerlei Neigung zu Nervosität  

Kopf:

Schädel zwischen den Ohren flach, flacher Stop, Nasenschwamm schwarz und gut entwickelt ohne fleischfarbene Markierungen. Länge des Fang von Stop bis zur Nasenspitze ungefähr 3,8 cm, sich gut verjüngend. Die Partie unter den Augen ist gut ausgefüllt. Jegliches Zeichen eines schwachen, spitzen Fangs ist unerwünscht. Die Lippen sind gut entwickelt, aber nicht hängend. 

Kiefer / Zähne: 

Kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmäßigen und vollständigen
Scherengebiss, wobei die obere Schneidezahnreihe ohne Zwischenraum über die untere greift und die Zähne senkrecht im Kiefer stehen. 

Augen:    

groß, dunkel, rund, nicht vorstehend, mit gutem Abstand voneinander. 

Ohren: 

lang, hoch angesetzt, mit reichlicher Befederung  

Hals:

mäßig lang, leicht gebogen 

Körper:

Rücken: gerade, Lenden: kurz-geschlossen, Brust: mäßig entwickelt,
Rippen: gut gewölbt

Rute:

Rutenlänge im Einklang mit dem Gebäude, gut angesetzt, lustig aber
niemals deutlich über der Rückenlinie getragen.

Pfoten:

kompakt, gepolstert und gut befedert.

Vorderhand:  

Läufe: gerade, mit mittelmäßiger Knochenstärke, Schultern: gut
zurückliegend.

Hinterhand:

Läufe mit mittelmäßiger Knochenstärke, Kniegelenke gut gewinkelt, 
freier, eleganter Bewegungsablauf; sehr viel Schub aus der
Hinterhand, Vorder- und Hinterläufe bewegen sich parallel zueinander.

Haar:

lang, seidig, ohne Locken, leichte Welle erlaubt, üppige Befederung,
darf absolut nicht getrimmt werden.   

Die Farbschläge: 

 

Black and tan:  

Rabenschwarz mit lohfarbenen Abzeichen über den Augen, an den Wangen, an den Innenseiten der Ohren, an der Brust, an den Läufen und an der Unterseite der Rute. Die Lohfarbe sollte leuchtend sein.  

 


Tricolour: 

Gut verteiltes und gut unterbrochenes Schwarz-Weiß mit lohfarbenen Abzeichen über den Augen, an den Wangen, an der Innenseite der Ohren, an der Innenseite der Läufe und an der Unterseite der Rute.

 

Ruby:  

Einfarbig tiefrot. 

 

 

Blenheim: 

Gut unterbrochene intensiv kastanienrote Markierungen auf perlweißer Grundfarbe. Markierungen am Kopf sind gleichmäßig verteilt und lassen ausreichend Zwischenraum für den sehr geschätzten " Lozenge-Flecken", auch Spot genannt (einzigartiges Merkmal dieser Rasse)

 

 

Gewicht u. Größe: 

Gewicht ca. 5,5 bis 8 kg; ein kleiner, sehr ausgeglichener Hund in diesen Grenzen erwünscht. 

   
   
   
 

 

 

 

 

 


.                                     

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.